Open Source Business Intelligence (OSBI)

Möglichkeiten, Chancen und Risiken quelloffener BI-Lösungen

Herausgeber: Uwe Haneke, Stephan Trahasch, Tobias Hagen, Tobias Lauer

320 Seiten, Preis: 69,95 €
ISBN: 978-3-446-42396-1

Buch jetzt bei Amazon kaufen
Leseprobe downloaden

Das Thema Open Source wird auch im Bereich Business Intelligence immer wichtiger und aus dem früher belächelten Nischendasein haben sich ernst zu nehmende Alternativen zu den Platzhirschen in der BI-Branche entwickelt. Zahlreiche Anbieter wie Jaspersoft, Palo, Pentaho, RapidMiner oder Talend haben sich mittlerweile einen Namen gemacht.

Erstmalig beschäftigt sich nun ein eigenes Buch mit dem Thema "Open Source Business Intelligence (OSBI)". Insgesamt 20 Autoren befassen sich mit den Chancen, Möglichkeiten und Risiken oder stellen einzelne Open-Source-BI-Programme praktisch vor. Welche Vorteile bringt Open Source mit sich? Können die Programme überhaupt mit der kommerziellen Konkurrenz mithalten oder wo liegen die Grenzen? Auf 320 Seiten gibt es Antworten auf diese wie auch viele weitere Fragen, die auch mögliche Risiken aufdecken.

Als Mitautor dieses Buches freue ich mich, dass die Arbeit nun planmäßig abgeschlossen ist und das Buch kurz vor der Veröffentlichung steht. Vorbestellung bei Amazon oder über das TDWI sind bereits möglich, um das Buch gleich zum offiziellen Erscheinungstermin am 23. September zu erhalten. Mit diesem Internetauftritt will ich ein paar Informationen zum Buch Open Source Business Intelligence (OSBI) - Chancen, Möglichkeiten und Risiken geben und freue mich auch über jede Anregung und Kritik zum Buch oder auch zum allgemeinen Themenkomplex Open Source Business Intelligence.

OSBI-Blog - Open Source und Business Intelligence

Hinweis in eigener Sache

Mehr Informationen zu den Themen Open Source und Business Intelligence gibt es auch im OSBI-Blog unter www.osbi-blog.de.